Matura am 2.Bundesgymnasium in Linz


Promotion zum Dr.med. an der Universität Wien


Ausbildung zum praktischen Arzt am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Linz


Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Landesfrauenklinik Linz


Aufbau des Bereiches Pränatalmedizin an der LFK Linz


Einführung Chorionzottenbiopsie in Österreich nach Studienaufenthalten im  Ausland, u.a. bei Prof. Dr.Holzgreve, Universitätsklinik Münster, bisher > 5000 Eingriffe

(: größtes „Chorionprogramm“ Österreichs)


Aufbau der Ambulanz für Pränatalmedizin + der teratologischen Beratungsstelle


Einführung Nabelschnurpunktion in O.Ö.


Gründung des Departments für Pränatalmedizin an der Landesfrauenklinik Linz als eigenständiger Bereich: Einzugsgebiet ganz Österreich (v.a. O.Ö./N.Ö.)


Ernennung zum Leiter des Departments für Pränatalmedizin


Einführung des fetalen Herzultraschalls in O.Ö.


Stellvertreter des Vorstandes der Abteilung für Gynäkologie+Geburtshilfe an der Landesfrauenklinik Linz


einige Jahre stv. Ärztlicher Direktor der Landesfrauenklinik Linz


Einführung intrauteriner Bluttransfusionen in O.Ö.


allg. beeideter und gerichtl. zertifizierter Sachverständiger


weltweit erste, erfolgreiche Herzklappenoperation bei einem Ungeborenen im Mutterleib bei einer Pulmonalatresie (gemeinsam mit Dr.Gerald Tulzer, Abteilung für Kinderkardiologie)


Etablierung des europaweit größten und weltweit zweitgrößten Zentrums für vorgeburtliche Herzeingriffe  an Ungeborenen (gemeinsam mit Dr.Tulzer, Abteilung für Kinderkardiologie)

Lebenslauf Priv.-Doz.Dr. Wolfgang Arzt

regelmäßige Vortragstätigkeit und Vorsitze auf nationalen und internationalen Kongressen


regelmäßige Veranstaltung von nationalen und internationalen Kongressen (z.B. Doppler-Ultrasound in the Fetal Examination, Linzer Symposium für Pränatalmedizin)



Reviewer von:

Acta Scandinavica

Prenatal Diagnosis

Ultraschall in der Medizin



Mitgliedschaften:


Fetaler Doppler - Forschungsgemeinschaft f. pränatalen Ultraschall:

Gründungs- und Vorstandsmitglied


ÖGPPM (Österreichische  Gesellschaft f. prä- und perinatale Medizin):

Vorstandsmitglied, Präsident 2008-2012, Pastpräsident seit 2012


ÖGUM (Österreichische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin):

Vorsitzender der Sektion O.Ö.


ZOE - Verein für Schwangerschaftsberatung: Gründungs- und Vorstandsmitglied


OGH (Österreichische Gesellschaft f. Humangenetik): Gründungsmitglied


ISUOG (International Society of Ultrasound in Obstetrics + Gynecology): Mitglied


IPDS (International Perinatal Doppler Society): Mitglied


ÖGGG (Österreichische Gesellschaft f. Gynäkologie+Geburtshilfe): Mitglied + Leiter der AG „Bildgebung“


Sachverständigenverband: Mitglied










Certificate of Competence: Ultrasound examination at 11-14 weeks (Fetal Medicine Foundation London)

ÖGUM-Stufe II


Vorstandsmitglied der Ö Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin


Ernennung zum Primarius des Instituts für Pränatalmedizin an der Landesfrauen und Kinder-   klinik Linz  (größte Abteilung für Pränatalmedizin in Österreich)


ÖGUM-Kursleiter


Wissenschaftspreis der Ö Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde für die beste klinische Arbeit aus 2002: Fetal pulmonary valvuloplasty for critical pulmonary stenosis of atresia with intact septum Lancet 202, 360:1567-68


Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer


Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall für Medizin (ÖGUM) Sektion Oberösterreich


Präsident der Ö Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin


Leiter der AG Bildgebende Verfahren der Ö Gesellschaft für Gynäkologie+Geburtshilfe


Habilitation an der Medizinischen Universität Wien zum Privatdozenten


Verleihung der ÖGUM-DEGUM-Stufe III

seit 2001


seit 2001


1.7.2002



seit 2003


2003




seit 2003


seit 2008



2008-2012


seit 2008


Dez 2012


Sept 2013

1975


1983


1983-1987


1987-1991


ab 1988


1989






1992


1994





1994/1995


seit 1995





1996


seit 1997


2000



seit 2000


Schulbildung

1980-1988 Realgymnasium

Matura 13. Juni 1988


Studium

1988-1989 Medical School, Miami Dade Community College, Florida USA

10/89-10/96 Studium an der Medizinischen Fakultät, Universität Wien

Promotion 5. November 1996


Tätigkeiten während des Studiums

1990-1991 Ordinationshilfe bei Arzt für Allgemeinmedizin

1991-1992 Krankenpflegedienste bei der Stadt Wien

1990-1996 Tutor am Institut für medizinische Physik, Universität Wien


Wissenschaftliche Mitarbeit

1995-1996 Klinische Pharmakologie, AKH Wien

1996-2000 Univ. Klinik für Augenheilkunde und Optometrie, AKH Wien


Bisherige Arbeitserfahrung

1.1.1997-30.6.2000 Ausbildung an der besonderen Einrichtung der Klinischen Pharmakologie, AKH Wien

1.3.1998-30.9.1998 Ärztin in Ausbildung für Innere Medizin an der Abteilung für Innere Medizin I, Abteilung für Onkologie, AKH Wien

1.3.1999- 30.6.1999 Ärztin in Ausbildung für Innere Medizin an der Abteilung für Innere Medizin II, Abteilung für Kardiologie, AKH Wien

1.10.1999-28.2.2000 Sekundarärztin an der Abteilung für Innere Medizin I, SMZ-Ost, Wien

1.4.2001-30.9.2001 Lehrpraxis in einer Ordination für Allgemeinmedizin

20.10.2001-30.4.2004 Sekundarärztin an den Abteilungen Gynäkologie, Unfallchirurgie, Chirurgie u. Urologie im SMZ-Ost, 1220 Wien

1.5.2004-30.11.2008 Ärztin in Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hanusch Krankenhaus, 1140 Wien

1.12.2008-dato Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hanusch Krankenhaus, 1140 Wien


Zusatzqualifikationen

seit 2005 Mitarbeit im Brustzentrum Hanuschkrankenhaus


Erlangung spezieller Kenntnisse in der Diagnostik, der operativen und medikamentösen Therapie von Erkrankungen der weiblichen Brust and der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hanusch Krankenhaus


Idee, Planung und Umsetzung der pränataldiagnostischen Spezialambulanz d. Abt. Gynäkologie u. Geburtshilfe, Hanusch KH


Implementierung des First Trimester Screenings an der Abt. f. Gynäkologie u. Geburtshilfe Hanusch Krankenhaus


Oktober 2011 Erlangung der ÖGUM Stufe II-Qualifikation der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (ÖGUM)


seit 1.12.2008 regelmäßige Erlangung des DFP-Fortbildungsdiploms der Österreichischen Ärztekammer


Jänner 2007 Erlangung der ÖGUM Stufe I Qualifikation der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin


März 2006 Erlangung des Certificate of Competence for First Trimester Ultrasound Screening, Fetal Medical Foundation, London


2000 Ausbildung für Akupunktur im Kaiserin Elisabeth Spital, Wien 15


1996-2000 Umfangreiche Erfahrung in der Planung und Durchführung klinischer Studien nach gesetzlichen nationalen und internationalen ethischen Richtlinien bei Patienten und gesunden Freiwilligen


Sprachen:

Deutsch, Englisch


Lebenslauf OÄ Dr.Susanne Lynch